Spargelcremesuppe grün-weiß

Spargelcremesuppe grün-weiß

Spargelcremesuppe grün-weiß

Zutaten für 4 Portionen:

2 Schalotten, abgezogen und grob gehackt
300 g weißer Spargel
200 g grüner Spargel
4 EL Butter
1 TL grüne Currypaste
200 ml ungesüßte Kokosmilch
600 ml Spargel- bzw. Gemüsebrühe
Salz, Cayennepfeffer, gekörnte Gemüsebrühe
100 g frischer Blattspinat
 
Zubereitung:
 
Spargel waschen und schälen; den weißen ganz, beim grünen nur die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen klein schneiden.
Die Spargelschalen in einem Topf mit Wasser, Salz und etwas Zucker aufkochen und circa 20 Minuten ziehen lassen.
Den Sud durch ein Sieb gießen und 600 ml davon auffangen.
 
In zwei Töpfen jeweils die Hälfte der Schalotten darin glasig dünsten. Dann in einen Topf die Currypaste und den grünen Spargel, in den anderen Topf den weißen Spargel geben.
Den grünen Spargel mit der Kokosmilch und 200 ml der Spargelbrühe ablöschen. Die restlichen 400 ml der Spargelbrühe zum weißen Spargel gießen, mit Salz, Cayennenpfeffer und etwas gekörnter Gemüsebrühe würzen.
Spargel jeweils in ca. 10 Minuten weich kochen.
 
Spinat waschen, putzen und grob zerhacken. Zum grünen Spargel geben und einmal kurz aufkochen. Anschließend beide Suppen fein pürieren. Grüne und weiße Suppe vorsichtig in kalt ausgespülte Gläser füllen, damit die einzelnen Schichten nicht ineinander verlaufen. 
 
Zur Dekoration eignen sich sehr schön essbare Blüten. Ich habe diese leider nicht bekommen und mich deshalb für Basilikumblätter entschiedenn
Serviert habe ich diese grün-weiße Spargelsuppe zusammen mit Thunfischklößchen mit Anchovis und Zitronen - diese Kombination ist einfach himmlisch!
 
Und da an dieser Stelle der passende Weißwein nicht fehlen darf, empfehle ich hierzu einen Sauvignon Blanc von Albino Armani.