Apulien

Apulien

 

Apulien

Apulien - Italiens Stiefelabsatz und Heimat von kraftvollen Weinen mit wunderbaren Fruchtaromen, die nach süditalienischer Sonne schmecken!

Apulien ist Italiens tiefster Süden mit abwechselungsreichen Küsten, alten Kulturdenkmälern, wunderschönen Provinzstädten und Olivenbäumen soweit das Auge reicht. 
Zwischen dem Ionischen und dem Adriatischen Meer liegt die Heimat der beiden Hauptdarsteller dieser italienischen Region, dem Negroamaro und dem Primitivo. Beide Rebsorten liefern kraftvolle, ausgesprochen fruchtige Weine, die die apulische Sonne in sich tragen. In der Küche dieser küstenreichen Region spielt Fisch sicherlich eine Hauptrolle. Dazu trinkt man hier traditionell einen Negroamaro Rosato, denn dieser ist der "Weißwein" Apuliens und gleichzeitig einer der ältesten Roséweine Italiens. Allerdings besitz der Stiefelabsatz tatsächlich auch eine Weißweinsorte. Sie heißt Bombino Bianco und ist genetisch identisch mit der ertragreichen und bekannteren Sorte Trebbiano d'Abruzzo. Eine weitere Hauptrolle übernimmt das frische Gemüse, die vielen Pastasorten aus Hartweizenmehl und das aromatische Olivenöl. Nicht zu vergessen, das ausgezeichnete Brot, dass in Apulien mehr als eine Nebenrolle bekleidet. Zu dieser kulinarischen Vielfalt gehören unbedingt die Rotweine Apuliens, die man im tiefen Süden Italiens auch leicht gekühlt genießt, da die Temperaturen auch am Abend oft noch hoch sind.